Schlagwort-Archive: vonne Ruhr

„Eisengarn.“ von Inge Meyer-Dietrich. Eine Familiengeschichte im Ruhrgebiet um 1938

1938. Die rührende Geschichte um die Träume und Nöte der Näherin Mimi, einer Frau aus dem Ruhrgebiet mit ihrer Familie in der Zeit des zweiten Weltkrieges wurde von Inge Meyer-Dietrich so gefühlvoll und fesselnd zugleich geschrieben; ich habe es gar … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Bücher, Kultur, Kunst, Literatur, Werbung | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , | Ein Kommentar

Kunst is…

„Wat Kunst is, willze wissen? Ja, wie soll ich Dir dat erklären? Stell Dir mal vor, Du hättest keinen Kopp. So. Hasset? Gut. Und gezz versuch mal, ohne Kopp aussem Fenster zu gucken. Dat is – glaub ich – Kunst….“ … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Emscherland, Kohlenpott, Kunst, Lächeln, Ruhrgebiet, Ruhrpott | Verschlagwortet mit , , , , , | 3 Kommentare

Pimpen: Teure Löcher inne Buxe.

Mal ährlich: wat is die Welt doch bekloppt geworden! Geh ma inne City und kumma inne Schaufenster: da hängen Buxen inne Auslage, die sind sowat von kaputt, da denkste, die sind beim Russlandfeldzuch im Schlamm untern Panzer gekommen. Und für … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Emscherland, Humor, Kohlenpott, Kurioses, Lächeln, Ruhrgebiet, Ruhrpott, Unglaubliches, Watt et nich allet gibt! | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | 9 Kommentare

Krippaler Defekt – SALE-LUJA!

Verdelli, gezz hattet die ganze Nation erwischt! Nich Corona! Nee. Allet is angesteckt von diesem krippalen Defekt. Et wird gekauft, wie bekloppt. Als oppet nache Feiertage nix mehr gibt. Die Firma SALE wird dabei wohl den größten Reibach machen. Und … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Emscherland, Humor, Kohlenpott, Kurioses, Lächeln, Momente, Ruhrgebiet, Ruhrpott, Unglaubliches, Weihnachten im Pott | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , | 3 Kommentare

Papiermangel, Bücherstau und ein volles Pfund für die Tonne.

Als ich am vergangenen Freitag mit einer Mitarbeiterin eines Buchverlages telefonierte, beklagte sie, dass viele Bücher, die gerade jetzt im letzten, für das Jahresgeschäft so wichtigen Quartal im Buchhandel zu finden sein müssten, noch gar nicht gedruckt werden konnten, weil … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Bücher, Humor, Kurioses, Lächeln, Literatur, LITERATURWERKSTATT RUHR, Ruhrpott, Unglaubliches, Watt et nich allet gibt!, Werbung | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , | 6 Kommentare

Die Schwarzfüße – Sommer 1946 Ruhrgebiet – ein Jugendbuch für Große.

Verdelli – ich, dessen Kindheit doch schon sehr weit zurückliegt, hätte nicht gedacht, dass mich die Geschichte eines Jugendbuches derart gefangen nimmt, dass ich mich nach dem Lesen der letzten Seite so fühle, wie nach einem Kinobesuch: von der Handlung … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Emscherland, Kindheit im Pott, Kohlenpott, Kultur, Kunst, LebensStücke, Literatur, Ruhrgebiet, Ruhrpott | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , | 3 Kommentare

Ruhrgebietssprache: Von Duppa bis Kabachel

Sprache, so sacht man, is sich ja immer am verändern. Dat stimmt auch: dat ist ein ewigen Prozess. Kommt wat Neuet hinzu, geht auffe andere Seite wat verloren. Dat merksse, wenne mal mit alten Leuten sprichs. Die benutzen Wörter, die … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Emscherland, Kohlenpott, Literatur, LITERATURWERKSTATT RUHR, Ruhrgebiet, Ruhrpott, Watt et nich allet gibt!, Wortspielereien | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , | 5 Kommentare

Von Erwin mittem Schlach inner Buxe. Eine Vorbilderbuch-Empfehlung.

Es war die Zeit der Beatles, so um 1966, da wollte ich gern so sein wie Erwin Plaschke aus der Zechensiedlung von Graf Bismarck. Niemand aus der Gegend nannte ihn beim Vornamen. Erwin, dat war „der Plaschke“. Sein Markenzeichen war … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Bücher, Emscherland, Fundstücke, Kindheit im Pott, Kohlenpott, Kurioses, Lächeln, Lebens.Stücke, LITERATURWERKSTATT RUHR, Momente, Ruhrgebiet, Ruhrpott, Watt et nich allet gibt! | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | 7 Kommentare

Literaturwerkstatt.Ruhr: Von Lotte, dem Pferd des Klüngelskerls.

Neues aus der Literaturwerkstatt.Ruhr: Kreative Menschen „vonne Ruhr“ haben sich in den letzten Monaten zur Literaturwerkstatt.Ruhr zusammengetan – und sich im weltweit einzigen Filmstudio mit eigenem Taubenschlag bei Werner Boschmann in Bottrop unter Beachtung aller notwendigen Sicherheitsregeln vor die Kameras … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Bücher, Emscherland, Erinnerungen, Gedichtekiste, Gedichtet, Kindheit im Pott, Kohlenpott, Kohlenspott zum Hören, Kultur, Kunst, Lebens.Stücke, Literatur, LITERATURWERKSTATT RUHR, Ruhrgebiet, Ruhrpott, Werbung, Wortspielereien | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | Schreib einen Kommentar

Neues aus der Literaturwerkstatt.Ruhr: Der Lurch hält durch.

Kreative Menschen „vonne Ruhr“ haben sich in den letzten Monaten zur Literaturwerkstatt.Ruhr zusammengetan – und sich im weltweit einzigen Filmstudio mit eigenem Taubenschlag bei Werner Boschmann in Bottrop unter Beachtung aller notwendigen Sicherheitsregeln vor die Kameras begeben und Ausschnitte ihrer … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Bücher, Emscherland, Erinnerungen, Gedichtekiste, Gedichtet, Kindheit im Pott, Kohlenpott, Kohlenspott zum Hören, Kultur, Kunst, Lebens.Stücke, Literatur, LITERATURWERKSTATT RUHR, Ruhrgebiet, Ruhrpott, Werbung, Wortspielereien | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | 5 Kommentare