Archiv der Kategorie: Gedichtet

Scha(r)fe Frühlingsgefühle.

Es träumte beim Grasen einst ein Schaf und dachte so über sein Leben nach. Dann sprach es:: „Ich? Ein Herdentier? Ich glaub, das ist nicht ganz mein Bier. Mit andren Schafen rumzugrasen? Um mit Geblök mich aufzublasen? In großer Herde? … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Gedichtet, Humor, Lächeln | Verschlagwortet mit , , , , , , , , | 11 Kommentare

Zum Tag der Jogginghose 2019

So, liebe Nation, damit niemand sagt, er sei nicht rechtzeitig informiert worden: am Montag, den 21. Januar begeht die Welt den  TAG DER JOGGINGHOSE 2019 An diesem Tag, weltweit als „International Sweatpants Day“ bekannt, zeigt sich Frau / Mann /  … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Gedichtet, Humor, Lächeln | Verschlagwortet mit , , , , , | 35 Kommentare

Schritte.

Ich sammle Schritte… Ich sammle Schritte. Und wenn ab und zu ein Rückschritt dabei ist: vielleicht ist es gut. Manches will vielleicht ein weiteres Mal angesehen werden. Schritte sammeln macht erfahren. Ist ein Mensch, der viele Schritte gemacht hat, dann … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Gedichtet, Lebens.Stücke, Momente, Unterwegs | Verschlagwortet mit , , , | 21 Kommentare

Formel paradox.

Formel paradox. Von der Brücke über der Autobahn sehe ich rasenden Autos auf hitzeflimmerndem Asphalt nach. Der Blick von hier ist gratis. Keine Fähnchen. Kein Publikum. Keine roten Kappen. Keine Kameras. Keine Boxenluder. Niemand verspritzt hier sinnlos sündhaft teure Puffbrause … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Gedichtet, Momente, Unterwegs | Verschlagwortet mit , , , , , , | 14 Kommentare

Männerlast.

  Männerlast. Schwer ist die Last die er mühsam hinter sich herzieht. Schweiss rinnt ihm über die Stirn und durchnässt sein Hemd. Sein Blut pulsiert, lässt seine Adern schwellen. Schwer ist die Last. Jeder Schritt fällt ihm schwer. Sein Blick … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Gedichtet, Humor, Lächeln, Momente | Verschlagwortet mit | 7 Kommentare

Von Kippensammlern und Zigaretten-Tratsch

Irgenwo las ich, dass stets, wenn man die Worte „früher„ oder „damals„ ausspricht, ein weiteres einzelnes Haar seine Farbe verliert und sich grau oder weiß färbt. Nun, mein Resthaar ist mittlerweile insgesamt silberweiss, grau – oder wie man sagt: friedhofsblond. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 50er Jahre, Damals, Die Läden meiner Kindheit, Gedichtet, Humor, Kindheit im Pott, Werbung | Verschlagwortet mit , , , , | 13 Kommentare

Bibel, Brüste, Beischlaf, Burger.

Verdelli! Ich hab ja mit Kirchens „nix am Kopp“, wie man hier im Ruhrgebiet sagt. Aber ich kann mich noch recht gut daran erinnern, dass wir als Jungs früher im Konfirmationsunterricht gern nach den „erotischen Stellen“ (wir haben damals „geil“ … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Gedichtet, Humor, Lächeln | Verschlagwortet mit , , , , , , | 13 Kommentare

Pfeifensaft statt letzter Tinte

Pfeifensaft statt letzter Tinte Den alten Dichter – seht ihn hocken, er fürchtet, dass die Tinte trocken, die Letzte, aus dem letzten Fass. Wie lang ist noch die Feder nass? Was, wenn die Tinte bald versiegt und es noch so … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Gedichtet | Verschlagwortet mit , , | 1 Kommentar