Feiger Schuss aus dem Hinterhalt

Header ballonschuss

Verdelli, war dat feige! So richtich fies, feige und hinterhältich.

Schon allein, wat die so genannte „Verhältnismäßigkeit der Mittel“ betrifft: ich war nur mit ´ner Akku-Heckenschere bewaffnet und hab im Garten die Buxbäume in Form geschnitten. Und ich schwör: in friedlicher Absicht!

Die Sonne schien, ich hatte so richtich Spässken, weil et so töfte klappte mittem Schneiden vonne Buxbäume – allet war schön.

Und dann: ZACK! Aber wat für´n ZACK! – krich ich so ein heftigen Stich innen Rücken, datt ich mich wie´n Wurm krümme. Und dann mitter Heckenschere in dieser Stellung verharre – wie versteinert oder schockgefroren. Aua!!!

WER WAR DAT? 

Um dat rauszukriegen, wäre Umdrehen dat richtige Mittel, wat aber nich geht – weil et höllisch wehtut.

„Dat issen Hexenschuss“ – sacht der Otto Päde. Und ich glaubte, dattet keine Hexen mehr gibt. Aber wer weiß?

Sowatt gehört sich donnich, einem friedlichen Menschen einfach so in den Rücken zu schießen.

Und dat als Frau. Is doch wahr…


Veröffentlicht unter Allgemein, Emscherland, Kohlenpott, Lebens.Stücke, Momente, Ruhrgebiet, Ruhrpott, Unglaubliches | Verschlagwortet mit , , , , | 19 Kommentare

Pssst… Heute!

Heute ist Schnittblumen-Dienstag. In Süd-Aldinien. Weiss eigentlich jemand, wann Pommes-Mittwoch ist?

Veröffentlicht unter Allgemein, Humor, Kurioses, Lächeln, Unglaubliches | 12 Kommentare

Stimmt. Oder?

😊

Veröffentlicht unter Allgemein, Humor, Lächeln | Verschlagwortet mit , , , , , , , , | 8 Kommentare

Die Talkdrüse.

Header Buchstaben Lo

Meine Gedanken treiben häufig gern Schabernack, vermutlich, weil sie wissen, dass sie bei mir absolut freie Bahn dazu haben, erst recht, wenn es um Wortspielereien geht.

Als ich neulich im Badezimmerspiegel etwas auf meiner Stirn entdeckte, was wie ein Mückenstich aussah,  kam mir der Begriff ´Talgdrüse´ in den Sinn – und plötzlich erschien vor meinem geistigen Auge das Bild von Barbara Schöneberger.
Als TALKDRÜSE.

Ich mag Gedankenschabernack.

Lo

 

Veröffentlicht unter Allgemein, Humor, Kurioses, Lächeln, Wortspielereien | Verschlagwortet mit , , , , , , , | 8 Kommentare

Die Systemrele-Wanze. Von Wortgeburten.

Header Buchstabennudeln

Vermutlich geht es vielen so: man liest, sieht fern, oder lauscht am Rundfunkgerät. Und plötzlich ist es da: ein neues Wort. Eine neue Floskel. Oder ein bereits bekanntes Wort, aber in einem ganz neuen Kontext. Von irgend jemandem in die Welt gesetzt und sich schneller verbreitend als ein Virus.

Die Chance, einen Virus zu bekämpfen, dürfte wesentlich größer sein, als ein in die Welt gesetztes Wort für immer und ewig zu tilgen. Letzteres dürfte gar unmöglich sein. Ist es einmal geboren, lebt es ewig. Zumindest, so lange es Menschen gibt.

Systemrelevanzund System-relevanten Berufe“ sind aktuelle Beispiele. Und wie solche Begriffe wirken können, darüber schreibt lesenwert Reiner in seinem Blog „Wupperpostille“

Die Systemrele-Wanze setze ich jetzt aus Jux in die Welt und bin gespannt, ob es wohl einen Kammerjäger gibt, der diesem Tier den Garaus zu machen in der Lage ist.

Apropos „Menschen“: auffällig häufig hört man in letzter Zeit Politiker abgehoben von „den Menschen draußen im Land“ schwadronieren.

Wenn ich es mir aussuchen darf, dann bin ich lieber ein Mensch draussen im Land, als ein Politiker, drinnen im Wahn, von einem anderen Stern zu sein.

Bissi Tage!
Lo


 

Veröffentlicht unter Allgemein, Unglaubliches, Watt et nich allet gibt!, Wortspielereien | Verschlagwortet mit , , , , | 7 Kommentare

Appsolut lebensgefährlich!

Header Strassenbahn Kohlenspott

So, gezz happich auch die App gegen Klorollia – obwohl ich doch ein bissken Schiss hab, weil: ungefährlich isset ja nich – mit dieser App.

Sie is sogar verdammt lebensgefährlich – und dat meine ich gezz nich als Verschwörungsfuzzi, sondern im Vollbesitz meiner geistigen Schwäche – und ich kannet auch erklären.

Angenommen, ich gehe so mit der App durche Stadt und will gerade auffe andere Straßenseite – denk an nix Schlimmet – und auf einmal kricht mein Handy so einen Pusch, weil ich grade an einem positv eingestellten Menschen vorbeigekommen bin, wat mein Handy ja merkt und mich dann anpuscht. Durch den Pusch guck ich erschreckt auf mein Handy, statt auffen Verkehr – und komme unter die Straßenbahn.
Wenn ich Pech hab, bin ich dann tot.

Hab ich Glück, is nur ein Bein app, aber immerhin.
Is auch nich gerade schön. so´n appet Bein.
Mit ´nem appen Bein is man arm dran.
Und schuld is die App.

Trotzdem: ich hab die App erst mal drauf, und gehe app sofort immer nur noch dahin, wo gar keine Straßenbahn fährt.

Bleibt gesund – und bissi Tage!
Lo


Foto: pureshot/Pixabay (bearbeitet)
Veröffentlicht unter Allgemein, Emscherland, Humor, Kohlenpott, Kurioses, Lächeln, Ruhrgebiet, Ruhrpott, Unglaubliches | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , | 21 Kommentare

Rückspiegel: Klassenclown

Header Rückspiegel
In meinem (Rück-)Spiegel sehe ich manchmal das Kind, das immer gern den Klassenclown gab, weil es damit ablenken konnte von dem, was es nicht hatte, nicht konnte, oder nicht war, oder weil es einfach auch nur „dazugehören“ wollte – und das schon damals davon träumte, einmal Schauspieler zu werden, oder etwas anderes Großartiges. Hauptsache, es löst Bewunderung aus bei denen, die man selbst bewunderte.

Einige von ihnen habe ich nach Jahrzehnten wiedergetroffen und dabei erkannt:
ich hätte den Clown damals gar nicht geben brauchen.

Lo


Foto von Erin Alder auf Pixabay (Ausschnitt)
Veröffentlicht unter Allgemein, Erinnerungen, Lebens.Stücke | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , | 17 Kommentare

Von Jetzt bis Irgendwann.

Füller Lo

Von Jetzt bis Irgendwann.

Komisch.
Gerade war doch noch Jetzt.
Da! Jetzt schon wieder!
Jetzt ist immer so schnell vorbei.
Entfernt sich.
Wird zum Gerade eben noch,
dann zum Vorhin,
zum Gestern,
zum Vorgestern,
zum Neulich,
zum Damals,
zum Einst,
zum Irgendwann einmal,
und dann vergessen.

Wenn es niemand aufgeschrieben hat.

Lo.


Spontan angeregt durch Maribeys Findesatz-Blog mit ihrer Frage: „Ist alles jetzt?“ 

Veröffentlicht unter Allgemein, Gedichte-Kiste, Gedichtekiste, Gedichtet, Momente | Verschlagwortet mit , , , , , , , , | 19 Kommentare

Suchauftrag.

Gesehen auf Langeoog wenige Meter vor der Kasse eines Andenkenladens.😊

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , , | 12 Kommentare

Lachen ersetzt ein Ei.

Als medizinischer Laie stelle ich hier und jetzt die Behauptung auf,
dass Lachen ansteckender als Corona, dafür aber viel gesünder ist.

Ich bin gespannt, wer mir das Gegenteil beweist.

Lachen 2

Bis dahin empfehle ich mich entpannt gespannt:
Lo


Nachtrag:
das hätte ich in der Tat schon im Beitrag erklären sollen: Lachen ersetzt ein Ei…. ist ein geflügeltes Wort bei uns und soll bedeuten, dass Lachen eben gesund ist.
Derzeit befinde ich mich auf einer Insel im Norden und habe nicht immer ein ausreichendes Netz gehabt, das schon früher zu erklären. Herzliche Grüße!

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , | 11 Kommentare