Schnelle Zeit verlangsamen? Das geht.

Verdelli,
seit Aldi im September mit Spekulatius die Vorweihnachtszeit eingeläutet hat, rast die Zeit noch schneller.
Und gefühlt seit der Uhrumstellung durch´s frühere Dunkelwerden sowieso.
Ich wundere mich, wie schnell Tage, Wochen und Monate an mir vorbeirauschen.

Wobei es Orte gibt, an denen man dieses Tempo rapide drosseln kann.
Zahnartzstühle sind solche wundersamen Orte.
Setzt man sich drauf, können sich schon wenige Minuten qualvoll wie Stunden langziehen.
Vielleicht eine Möglichkeit, langsamer zu altern?

Ich weiss nicht – so ohne Zähne wirkt auch eine glatte Gesichtshaut nur wenig jugendlich.
Da bekommt man nachher nur so komische Komplimente, wie:
Oh, toll, Deine Haut: wie ein siebzehnjähriger Pfirsich!“

In Oberbayern fotografierte ich vor einiger Zeit
eine Lüftlmalerei mit diesem weisen Spruch:


 

 

 

 

 

 

 

 

Genießen wir unsere Zeit!
Aber dalli!

Bissi Tage!
Lo

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Kurioses, Lebens.Stücke, Momente abgelegt und mit , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Antworten zu Schnelle Zeit verlangsamen? Das geht.

  1. Grinsekatz sagt:

    17jähriger Pfirsich
    🙂 Kannte ich noch nicht.

  2. quersatzein sagt:

    Ob Pfirsichhaut, ob Zahnersatz,
    das Leben dreht für uns am Rad.
    Drum Tag für Tag und Satz für Satz
    frisch-froh voran – es wär sonst schad…

Schreibe eine Antwort zu quersatzein Antwort abbrechen