Suchauftrag.

Gesehen auf Langeoog wenige Meter vor der Kasse eines Andenkenladens.­čśŐ

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

12 Antworten zu Suchauftrag.

  1. quersatzein sagt:

    Wieso wissen sie das nur?
    Versteckte Kamera auf Tour?
    Mit Video und W├Ąchter?
    Und an der Kasse dann
    von Frau, Kind und Mann
    schallendes Gel├Ąchter?

  2. Ich kenne die Sorte Kunden an der Kasse, ewig nach ihrem Geldbeutel kramen. Meistens Touristen, Scheintote oder Besoffene.

  3. Die kennen ihre Pappenheimer. ­čśë
    Aber Touristen sind ja schlie├člich nicht auf der Flucht. Denen reicht die Hetzerei im heimischen Supermarkt und darum lassen sie es im Urlaub gem├╝tlich angehen :-).

    Soso, lieber Lo. Treibst du dich schon wieder auf der Insel herum? Da werde ich direkt etwas neidisch! Gute Erholung!

  4. Herr ├ľsi sagt:

    Weil von Langfingern geklaut?
    w├Ąhrend man im Laden sich umschaut?

  5. iGing sagt:

    Wenn der Andenkenladen keine anderen Probleme kennt … Offenbar gibt es da zu viele Kunden.

    Leider liegt ein echtes Problem vor allem ├Ąlterer Leute im Supermarkt darin, mit der ├╝bereilten, ja gehetzten Abfertigung mitzuhalten: Die Waren m├╝ssen vom Band sein, bevor die Kassiererin die Endsumme nennt; in diesem Moment aber soll der Geldbeutel schon parat sein … und dann wird auch noch beklagt, dass der Kunde nicht bereit ist, einfach eine Plastikkarte ├╝ber ein Endger├Ąt zu streifen, damit’s schneller geht, sondern darauf besteht, das Geld passend abzuz├Ąhlen, was ein wenig Zeit braucht …

  6. Alles muss funktionieren, und zwar zackig !­čĄú

  7. mit einem smiley gesagt ­čĹŹ­čĆ╝

  8. Es gibt doch immer wieder nette Ideen( wie hier das Schild im Laden), die uns ein L├Ącheln ins Gesicht zaubern und uns empfinden lassen: Au├čer Regulierungen und ├ťberwachungen und lauter undurchschaubarer Technik gibt es auch noch M e n s c h e n mit Herz und Hirn und Humor. Sch├Ân, wer so etwas entdeckt und es dann mit anderen teilt / mitteilt.­čśŐ

Nun Du! :-)