Ach Du liebe Zeit!

Isset nich so?

Wenn man einen großen Keller hat – was hat man dann?
Richtig: keinen Platz, weil man ihn vollgestellt hat.
Menschen, die einen PKW-Kombi fahren, kennen das sicher auch: da fährt alles mit, was nicht mehr in den Keller passt.

Und so erlebe ich es mit meiner Zeit: seit ich nicht mehr täglich „an die Schüppe“ muss, habe ich viel Zeit. Besser gesagt: habe ich viel mehr Zeit zur Verfügung. Und über die verfüge ich recht großzügig, indem ich sie – wie einen großen Keller – ordentlich ausfülle. Mit allerlei Dingen, die mir Freude machen.

Und das Schöne dabei ist: heute muss ich kein schlechtes Gewissen mehr haben, wenn ich dieses oder jenes, bis auf die wirklich wichtigen Dinge, einfach auf später verschiebe.

Und vor einigen Tagen fand ich diesen Text:

20190502_1637466703130788415799919.jpg

Der passt so richtig.
Von mir aus kann es gern noch lange so bleiben.

Bissi Tage.
Oder später.

😉👋👋

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Lächeln, Watt et nich allet gibt! abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

8 Responses to Ach Du liebe Zeit!

  1. Heinrich sagt:

    Lieber Lo,
    Sie bringen die Sache exakt auf den Punkt! So isset! Aber ganz genau!
    Gruß Heinrich

  2. quersatzein sagt:

    Oh, ja! Reinster Luxus ist das, den ich auch liebend gerne in Anspruch nehme.
    Dann also ein Hoch aufs volle Programm! 🙂
    Lieben Gruss,
    Brigitte

  3. Diese Karte bringt die Prokrastination auf den Punkt.

  4. iGing sagt:

    Was ich gestern vorhatte, habe ich auf übermorgen verschoben.
    Heute wollte ich eigentlich mal ausruhen
    von dem, was ich gestern vorhatte, und heute halte ich mich mal dran!

  5. Anna-Lena sagt:

    Wie gut ich dich verstehe, ich handhabe es ebenso, passe aber auf, dass ich übermorgen nicht zuviel vorhabe :mrgreen: .

    Einen lieben Gruß
    Anna-Lena

Nun Du!