Pork on the fork! Schweine im Sommerloch.

Verdelli, jetzt entzieht man den armen Kindergartenkindern das gesunde Schweinefleisch. Schweine finden das übrigens richtig gut.

Doch ich wette, dieses Ansinnen wird eine neue Protestbewegung auslösen:
Kinder meiden künftig Dienstags den Kindergarten, denn
„Dienstag ist Schwienstag!“

Ich habe schon mal was vorbereitet:

porkonthefork lo kohlenspott 2

Und ich hatte schon Sorge um das Sommerloch.
Nochmal Schwein gehabt.
😉

 

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Humor, Kurioses, Lächeln, Unglaubliches abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

17 Antworten zu Pork on the fork! Schweine im Sommerloch.

  1. Lieber Lo!

    Nun wird mir klar, warum der Hashtag „Schweinefleisch“ bei Twitter momentan so im Trend liegt. Dicht gefolgt von „BorisJohnson“. Ob da wohl ein Zusammenhang besteht? 🙂

    Herzliche Grüße … grunz grunz
    Mallybeau

    • Heinrich sagt:

      Lieber Lo,
      wenn ein Schwein in ein Sommerloch fällt, sollte man dafür sorgen, dass unter dem Loch ein Grill steht! Oder?
      Liebe Mallybeau,
      wo Sie gerade von „Zusammenhang“ sprechen, ich komme langsam zu der Überzeugung, dass man bei Staatschefs mit bestimmter Haarfarbe vorsichtig sein muss.
      http://virtualist.square7.ch/haarfarbe.jpg

      Gruß Heinrich

    • Großartig, lieber Herr Heinrich!
      Sollte es sich hier tatsächlich um Schweine handeln, wundert es mich nicht, dass das Schweinefleisch in Kitas zunächst abgeschafft werden sollte. Wer will so etwas schon essen? Da verderben sich die Kinder nicht nur den Magen sondern auch den Charakter 🙂

    • Lo sagt:

      Struwwelpeter heute!

  2. Geiler Vorschlag! Mich wundert nur, dass von den 298 (von 300) betroffenen Kindern die Eltern nicht selbst auf diese Idee gekommen sind. Mut zum Protest und zum Hackepeter! Vielleicht kommt ja noch eine Bio-Bewegung dazu: ONIONS SUPPORT PORK.

  3. Kinder ohne Schweinefraß – kann ich mir gar nicht vorstellen.

  4. Mitzi Irsaj sagt:

    Endlich die Bestätigung. Es kann sich bei dieser Debatte nur um ein Füllen des Sommerlochs handeln. 😉
    Da les ich doch lieber bei dir.

  5. Ich fordere die Pflicht zum Konsum von Fleisch jeder Art. Ausnahmslos. Veganer, Vegetarier und andere Religionen sind ohnehin verdächtig.

  6. eimaeckel sagt:

    Schön gemalt! Ich hab auch Schwein gehabt. Schau mal bei mir vorbei. 😉

  7. La-mamma sagt:

    Grad wo gelesen:
    Hast du schon gehört, im Kindergarten wird jetzt das Schweinefleisch gestrichen?
    Nein, echt jezz – in welcher Farbe?

  8. Herr Ösi sagt:

    Während ich meinen Nachbarn warne, in Deutschland verbiegt man sich bis zur Selbstverleugnung, um den Fremden nur ja alles Recht zu machen, entgegnet er mir, er freue sich bereits heute auf die bevorstehende Vielweiberei, ja, er sehne sie regelrecht herbei … 😉

    • Lo sagt:

      Wird die Beschneidungspflicht jedoch vorher eingeführt, zieht Dein Nachbar mit seinem Vielweierwunsch aber den Kürzeren.

Schreibe eine Antwort zu La-mamma Antwort abbrechen