Monatsarchive: September 2018

Fernsehen 1959: Soweit die Füße tragen.

1959 Gelsenkirchen-Erle Schade, dass wir keinen Fernsehapparat haben. Mist. Die Eltern von Klaus und Wolfgang von nebenan, die haben einen. Hermann und Bernd in der Etage unter uns auch. Es ist aber immer ein bisschen doof, zu fragen, ob man … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 50er Jahre, Allgemein, Damals, Die Läden meiner Kindheit, Kindheit im Pott, Lebens.Stücke, LebensStücke, Momente | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , | 19 Kommentare

Lillis Reise zum Mond. Planetarium Bochum

Ich mag Kindergeschichten, das Vorlesen gehörte schon immer zu den täglichen Ritualen bei unseren Kindern und findet bis heute seine Fortsetzung bei unseren Enkeln. Und weil ich es nicht nur schön, sondern auch für ganz wichtig halte, Kindern vorzulesen und … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , | 8 Kommentare

Bankräuber herzlich willkommen!

Klasse, ich bin begeistert. Soeben komme ich von einer kleinen Wanderung aus Kaiserswerth, dem ältesten Stadtteil Düsseldorfs, zurück. Ich mag dieses so wunderschön am Rhein gelegene Städtchen mit seiner historischen Altstadt, der Kaiserpfalz und der Rheinpromenade, von der aus man … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Bücher, Kunst, Unterwegs, Watt et nich allet gibt! | Verschlagwortet mit , , , , , , , , | 22 Kommentare

Es gibt Geheimnisse…

… die behält man besser lieber für sich.   Bissi Tage! 😉

Veröffentlicht unter Allgemein, Humor, Kurioses, Lächeln, Unglaubliches | Verschlagwortet mit , , , | 21 Kommentare

Früher hieß dat Badetag.

Wattet nich allet gibt. Gezz also am 4. September den Welttag der sexuellen Gesundheit! Verdelli! Früher hieß dat bei uns im Ruhrgebiet Badetag. Samstags. Großen Kessel mit Wasser auffen Ofen, Kohle gestochert, bis der Ofen bullert und dat Badewasser heiß … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 50er Jahre, Allgemein, Damals, Kindheit im Pott, Lächeln, Watt et nich allet gibt! | Verschlagwortet mit , , , , , , , | 20 Kommentare