Arsch hoch!

Froos Neuss! 

Gezz mal ehrlich:
isset nich komisch, wenne gefragt wirss,
oppe auch gut “rübergekommen” biss, in dat neue Jahr?

Na, logo, bisse rübergekommen!
Wahrscheinlich haben et sogar alle geschafft.
Jedenfalls kenn´ ich keinen, der da noch im alten Jahr hängen geblieben is,
et sei denn, er hat Silvester nich überlebt.

Ja, und dann is man ja gespannt, “…wat dat neue Jahr wohl so bringt?”

Wie?
Dat Jahr?
Dat bringt wat?
So, wie der Weihnachtsmann?
Oder eher so, wie Amazon?
Amazon bringt nämlich nur dat, watte auch selbs bestellt hass.
Meistens jedenfalls.

Und so is dat auch mittem neuen Jahr.
Da musse Dich schon en bissken selbs drum kümmern,
datte ordenlich Lebensfreude und richtich Spass im neuen Jahr kriss!

Ob dat allerdings so wie bestellt geliefert wird, dat is ´ne andere Frage.
Aber nur darauf warten, datt dat Jahr wat bringt, dat is zu einfach!

header kohlenspott Exfrauen

Also – Arsch hoch, runter vom Sofa!
Dat Jahr is jung – lasst uns wat draus machen!

Aber wat Schönet!

Froos Neuss! Euer
Lothar Lange Kohlenspott

 


Hier auch zum Hören:
„Arsch hoch!“

Kohlenspott: Arsch hoch  / Jingle: Cleric – In the moment of inspiration / Jamendo.com (free)

 

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Humor, Kohlenpott, Kohlenspott zum Hören, Kurioses, Lächeln, Lebens.Stücke, Momente, Momente, Podcast, Ruhrgebiet, Ruhrpott abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

11 Antworten zu Arsch hoch!

  1. Marlis Kellmann sagt:

    Da hast du Recht, lieber Lo . Allet Gute für 2022. Von nix kommt nix.

  2. quersatzein sagt:

    So machen wir das, lieber Lo: selber anpacken und dem Glück auf die Sprünge helfen!
    Beste Wünsche und Neujahrsgrüsse,
    Brigitte

  3. HA! Von wegen „Jedenfalls kenn´ ich keinen, der da noch im alten Jahr hängen geblieben is,“ Glaubze kaum, aber da war noch eben son Kandidat im Online, der schreibt noch „Narrativ“ bei sein Zeuch bei. Datt is doch frühes 2021!

  4. Die Alm sendet sonnige Grüße und wünscht ein gutes neues Jahr. 🙂

    • Lo sagt:

      Grüße von der Mallybeau
      machen sicher alle froh!
      Herzlichen Dank und gleichfalls allerbeste Wünsche zur Alm!
      Liebe Grüße!

      • Auch Grüße von dem lieben Lo
        machen immer alle froh.
        Der Dichter aus dem Kohlenspott
        dichtet munter, froh und flott.
        Die Mundart wird hier hochgehalten
        mit Worten kann der Lo gut walten. 🙂

  5. Ulrike Sokul sagt:

    Ja, lieber Lo,
    egal ob man sich Geld und Ruhm oder Liebe und Frieden wünscht bzw. bestellt – stets sollte man von dem, was man selber gerne hätte, zunächst selber geben, um den zwischenmenschlichen Lebenskreislauf in Schwung zu bringen. Wer nur empfangen will, ohne selbst etwas zu schenken, wird wohl eher leer ausgehen.
    Ich wünsche Dir ein beschwingtes, heiteres und herzerfülltes Jahr 2022, in dem Du die für Dich passenden Zugaben bewußt auswählst bzw. erwünschst.
    Herzlich grüßt
    Ulrike

    • Lo sagt:

      Liebe Ulrike,
      der Spruch von Erich Kästner: „Es gibt nichts Gutes – ausser man tut es“
      ist einer meiner liebsten Aphorismen. Darin steckt sicher auch Geben.
      Auch Dir ein gutes Jahr mit vielem von dem, was Du Dir erwünschst.
      Liebe Grüße!

Schreib mir! :-)