Neu! Kinderlärm-Schalldämpfer bei Aldi!

Verdelli, als ich noch ´n kleiner Köttel war, also im vorigen Jahrhundert , da war et ganz normal, dattet viele Familien gab, die „die Bude voll mit Blagen“ hatten.

Da waren sieben bis zehn Kinder nix Besonderet und bei denen war jeden Tach so richtig Leben im Kabuff! Man wohnte mit seinen Nachbarn dicht an dicht, teilte sich oftmals dat Klo im Hausflur mit anderen Nachbarn, die Häuser hatten meist nur Holzdielen als Fußboden, und durch die einfachen Wohnungstüren zog et nich nur „wie Hechtsuppe“, sondern da kam auch jeder Geruch und jedet Geräusch durch.

Da krichte jeder von jedem allet mit: wattet beim Nachbarn zu Mittach gibt, ob mal wieder beim anderen Nachbarn „Strom inne Tapeten“ (Ehekrach) war, und natürlich den ganzen Krach der vielen „Blagen“, besonders dann, wenn et draußen am Regnen war, weil se dann ja alle inner -meist viel zu kleinen -Bude hockten und sich alle „am Kebbeln“ waren.

Kinderlärm? Dat war nich romantische“Zukunftsmusik“, wie et heute heisst, dat war einfach normal, obwohl die Väter damals körperlich viel schwerer „anne Schüppe“ zu malochen hatten und die Mütter allet ganz ohne Waschmaschine und Thermowix von Hand zu bewerkstelligen hatten.

Wattet damals aber nich so gab, dat waren lärmempfindliche Nachbarn, die gleich zum Anwalt und vor Gericht rennen, nur, weil Klein-Williken von nebenan mal wieder inne heilige Mittachszeit mit seine Milchzähne lautstark innen knusprigen Brandt-Zwieback gebissen hat.

Erstens konnte sich dat damals sowieso keiner leisten – und zweitens hätte man dat unter Nachbarn beim lecker Pülleken Bier und ein Pinneken Eierlikör für die Nachbarin unter sich geklärt. Maximal hätten sich dann vielleicht die „Blagen“ selber beschwert, spätestens dann, wenn dat „Klären“ mit Bier und Eierlikör laut und lustich bis inne tiefe Nacht gedauert hätte, weil se doch morgens früh raus und inne Schule müssen.

Wie komm´ich eigentlich drauf?

Ach ja: als ich heute bei ALDI war, stach mir doch dieset tolle Angebot in´t Auge:

Aufbewahrungsboxen für Kinder!!!

Ja, hömma! Dat is doch die Lösung, wenne Kinder – aber auch lärmempfindliche Nachbarn hast und wenn inne Hausordnung wat von ruhige Mittachzeit von Eins bis Drei steht: einfach die kleinen Hosenkacker inne Box stoppen – und Ruhe is.

Sowat Praktischet! Sogar mit Luftlöcher! Gut, durch die kämen zwar immer noch Geräusche raus, aber gedämpft. Tofte Idee von ALDI: zwei Kinder-Schalldämpferkisten für € 6,99  Da kann man nix gegen sagen, ausser, datt die Kisten ein bissken klein sind. Da muss man schon ganz schön dat Kind reinpressen, sonz krisse ja den Deckel nich zu.

Gezz wäre et doch eine noch bessere Idee, wenn et sonne Boxen in Größer gäbe. Zumindest so groß, datt man da lärmempfindliche Nachbarn bequem reinstoppen kann.
Dann wär nämlich tatsächlich Ruhe im Karton. Und zwar für alle.

Bissi Tage!
Euer

 

 

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Emscherland, Fundstücke, Humor, Kohlenpott, Kurioses, Lächeln, Ruhrgebiet, Ruhrpott, Unglaubliches, Watt et nich allet gibt!, Wortspielereien abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

15 Antworten zu Neu! Kinderlärm-Schalldämpfer bei Aldi!

  1. 2er Set! Kannste gleich ma 2 wegstecken.

  2. Lo, wäre das schön, wenn die das Angebot erweitern würden – ich würde gern Politiker für kurze oder längere Zeit in so eine Box stecken – wäre doch mal was anderes. – Ich hatte in meiner Kindheit eine Hausverwalterin, die zwar selbst zwei „Engelskinder“ hatte, aber alle anderen Kinder gehasst haben muss wie der Teufel das Weihwasser. Was wir unter der zu leiden hatten, habe ich mal in einer lustigen Geschichte geschrieben. – Die war also frühreif und hätte gut zu den heutigen Meckerköppen gepasst.
    https://chh150845.wordpress.com/2010/04/17/donnas-schreibprojekt-april-2010/

  3. „Strom inne Tapeten“ 🤣👍🏻

  4. Heinrich sagt:

    Lieber Lo,
    da ich sehr böse bin, sage ich mal, sehr viele Kinder hätten gar nichts dagegen, in so einer Box zu hocken, wenn da drinnen Wlan, ein Tablet, ein Handy, sowie Chipstüten und Limo/Cola in ausreichender Menge zur Verfügung stehen. 😉
    Gruß Heinrich

  5. Aber wenn der Vater von Nachtschicht kam , dann musste aber Ruhe im Karton sein, sonst hat et gerappelt.

  6. Anna-Lena sagt:

    Wattet nicht allet jibt!
    Ich kuck ma morgen gleich bei uns im Aldi!

    Grüße innen Pott 🙂

  7. sweetkoffie sagt:

    Dat dat mal en innovativet Unternehmen is, dat Aldi, dat is ja wohl mal klar. Ich frach mich immer, wo die de Köppe herholen, die sich sowatt ausdenken 🤣

  8. dergl sagt:

    Also ich glaub datt is watt anderes, also fürn andern Zwech. Weisse, datt is für de Schule und de Kita, weil da alle friern, weil die Yvonne lüften verordnet hat und wenn die Blagen sich zusammenfalten müssen, um inne Box zu passen, dann is warm. Wenn man datt ma vorher gewusst hätte, hätte man sich die teuren Jacken sparen können…

  9. Super Idee. Bis zu welchem Lebensjahr die wohl geeignet sind? Ich fürchte meine Kinder sind da schon rausgewachsen. Vielleicht gibt’s bei Lidl größere im Angebot.

  10. Herr Ösi sagt:

    Willst du endlich haben Ruhe
    sperr die Kinder in die Truhe
    willst du in den Urlaub fahren
    dich mit ’nem Weibchen paaren
    willst ein bisschen Intimität
    weil du denkst, es is‘ nie zu spät
    nimm die Aufbewahrungsboxen
    die für Kinder, nicht die für Ochsen
    geh‘ und kauf sie rasch bei ALDI
    sperr die Kids weg und auch den Waldi… 😉

    • Lo sagt:

      Frisch noch vom OP-Tisch runter
      dichtet unser Ösi munter!
      Herzlichen Dank dafür, lieber Ösi
      und Dir eine rasche Heilung!
      Liebe Grüße!

  11. Die bei ALDI sind aber auch blöd. Die Kinder-Drohnen (doch wohl zur Überwachung, dass die Kinder bis Ende Mittagsruhe schön in der Box bleiben) gibt es bei ALDI-Nord.

Schreib mir! :-)