Kleingeisterbahn.

Ich liebe pfiffige Wortschöpfungen.
Während mir allein das Merken einer Telefonnummer oder das Lösen einer so furchtbar komplizierten Rechenaufgabe, wie das Addieren von drei Zahlen nur mit äusserster Anstrengung gelingt und jeder Versuch, ein Sudoku einmal zuende zu bekommen, bei mir zum Scheitern verurteilt ist, habe ich eine Riesenfreude an pfiffigen Wortschöpfungen – und diese bleiben dann bei mir ganz ohne Mühe für immer abgespeichert.

So fand ich heute in der WAZ in einem Kommentar zum Rassismusvorfall bei einem Fussballspiel in Duisburg die Beschreibung:
„ein widerlicher Tabubruch einer Figur auf der Kleingeisterbahn“

Kleingeisterbahn!

Wie schön: ich fühle mich um ein wunderbares, für mich neues Wort beschenkt!

Bissi Tage!
Lo

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Fundstücke, Kurioses, Lächeln, Wortspielereien abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

6 Antworten zu Kleingeisterbahn.

  1. Mitzi sagt:

    Ein wirklich sehr schönes Wort!

    • Lo sagt:

      Ja, ein bereicherndes Fundstück, liebe MItzi.
      Übrigens: Deine tollen Podcast habe ich noch nicht alle abgehört. 😉
      Wird noch…

  2. C. Araxe sagt:

    Andererseits. Wenn Nobelpreisträger oder so mit einem Zug fahren, ist das dann eine Großgeisterbahn?

Schreib mir! :-)