Monatsarchive: Mai 2016

Ich bin Fußballdumm.

Verdelli, es kommen schwere Zeiten auf mich zu. Die Droge Fussball wird die ansonst normalen, liebenswerten Menschen um mich herum in ihrem Griff haben: sie werden den Kick beim Kickengucken erleben, ihre Gesichter bemalen, wehrlose Kleinkinder und Hunde in bunte … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Kohlenspott zum Hören, Podcast, Uncategorized | Verschlagwortet mit | 15 Kommentare

Wenn Fliegen fliegen…

Eigentlich wollte ich damit angeben davon berichten, dass ich vor wenigen Tagen einen Trip in die Hauptstadt von Köttbullarien machte, von einer Fahrt mit einem über 100 Jahre alten Dampfschiff über die Schären an kunterbunten Holzhäuschen vorbei, vom Erschrecken über … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Unterwegs, Watt et nich allet gibt! | Verschlagwortet mit , , | 4 Kommentare

Paul McCartney & ich. Heute abend.

Mein lieber Scholli! Ich bin völlig aus dem Häuschen! Sprachlos. Baff. Völlich fettich… Gestern überraschten mich liebe Freunde mit Karten für Paul McCartney. Einfach so. Weil sie wissen, was die Beatles mir als Knirps 1963 schon bedeuteten, und, wie ich … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Watt et nich allet gibt! | Verschlagwortet mit , , | 11 Kommentare

Von Amis, Russen, Indianern & einem Scheich ohne Kamel.

Ich sach ja: „Wenn die Haare weiß werden, werden die Erinnerungen grün.“ Und an dat Sprichwort is verdelli auch wat Wahret dran. Ich erinnere mich immer häufiger an Dinge ausse Kindheit inne Fuffziger Jahre: wie wir als kleine Knirpse so … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized, Unterwegs, Watt et nich allet gibt! | Verschlagwortet mit , , | 2 Kommentare

Käse-Schicksal.

  Käse-Schicksal. Es ging einmal ein alter Käse zu seinem Arzt – zwecks Anamnese. Nach reichlicher Prüfung sprach der zu dem Knilch: „Mein Freund, Sie leiden an zu fetter Milch! Sie Ärmster, ich bewahre Sie heut noch vom Totsein!“ Und … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Lächeln | Verschlagwortet mit , , , | 10 Kommentare

Heute ist Schraubentag!

Kinder! Heute haben wir wieder diesen besonderen Sonntag, an dem Ihr Euren Müttern den Staubsauger ans Bett bringen dürft. Oder ihnen bunte Gutscheine „für 3 x Müll runterbringen“ malen, deren Einlösung Ihr dann schon bald vergessen könnt. Muttertag… Irgendwie immer … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Lächeln, Uncategorized, Watt et nich allet gibt! | Verschlagwortet mit | 1 Kommentar

Bremen. Das Viertel.

Neulich war ich für ein paar Tage in Bremen. Bremen bietet sehr viel mehr als nur das touristische Schnoorviertel, den Dom, den Roland, die Stadtmusikanten und die Schlachte. Wer sich nur wenige Minuten von der Altstadt in Richtung Osten bewegt, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Unterwegs | Verschlagwortet mit | 7 Kommentare

Kuscheln im Abwasserrohr?

Verdelli, war dat Wetter heute schön. So richtig zum Hemd hochheben:  Sonne satt und ein herrlicher Wind. Da muss man einfach raus, die weite Welt entdecken, oder – um et eine Nummer kleiner auszudrücken: auf dem Emscher-Radweg ´n klein´ bissken … Weiterlesen

Verschlagwortet mit , , , , , | 6 Kommentare

Heute!

  Jau! Morgen und die nächsten fünf Millionen Tage auch. Und dann sehen wir mal weiter….

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit | 5 Kommentare

Männerlast.

Männerlast. Schwer ist die Last die er mühsam hinter sich herzieht. Der Schweiss rinnt ihm über die Stirn und durchnässt sein Hemd. Sein Blut pulsiert, lässt seine Adern schwillen. Schwer ist die Last. Jeder Schritt fällt ihm schwer. Und der … Weiterlesen

Verschlagwortet mit , , | 12 Kommentare