Männerlast.

 

Männerlast.

Lo Hand

Schwer ist die Last
die er mühsam hinter sich herzieht.
Schweiss rinnt ihm über die Stirn.
Durchnässt sein Hemd.
Sein Blut pulsiert, lässt seine Adern schwellen.

Schwer ist die Last.
Jeder Schritt fällt ihm schwer.
Sein Blick scheint verschleiert.
Schwindel. Taumeln.
Unwirklich, die Welt.
Als ob der Boden unter ihm schwankt.

Schwer ist die Last.
Immer noch.
Und es ist warm.
Ihn dürstet.
Und sein Weg ist noch lange nicht zuende.
Ein müder prüfender Blick nach hinten
zeigt ihm, dass nichts von seiner Fracht verloren ist.
Es wäre auch zu schade
um das Bier in seinem Vatertags-Bollerwagen.


Lothar Lange



Dieses ist ein recycelter Beitrag aus den Vorjahren,
der des hohen Feiertags für echte Männer wegen
noch einmal hervorgeholt wurde.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Gedichte-Kiste, Gedichtekiste, Gedichtet, Humor, Lächeln, Momente abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

10 Antworten zu Männerlast.

  1. Heinrich sagt:

    Lieber Lo,
    ich bin kein echter Mann, jedenfalls nicht nach „Vatertagsdefinition“. Trotzdem grüße ich Sie recht herzlich und wünschen allen, die eine schwere Last zu tragen haben, dass niemand unter der schweren Last zusammenbricht oder besser gar nicht bricht – auch wenn zu viel Bier im Bollerwagen war. 😉
    Gruß Heinrich

    • Lo sagt:

      Lieber Heinrich,
      ich bin auch kein echter Kerl:
      ich rauche nicht, hab keine Tattoos, keine fette Goldkette vor der haarigen Brust, ich besitze noch nicht einmal eine Hose aus Ballonseide mit seitlichem Streifen, keine Rolex, keine Adiletten – und bin dazu soger hin und wieder etwas sensibel: ich weine heimlich vor dem Fernseher, wenn Lassie wieder mal nicht nach Hause findet….
      Dafür bin ich Papa und Opa – mit Leidenschaft.
      Wenigsten wat….
      Liebe Grüße!

  2. quersatzein sagt:

    Möge das die einzige grosse Last der meisten Männer bleiben. :–)
    Schönen Auffahrtsgruss.

    • Lo sagt:

      Hab Dank – liebe Brigitte,
      ich lasse sozusagen „auffahren“:
      Ich freue mich, dass heute die Kinder zu uns kommen, um einfach einen schönen Tag gemeinsam zu begehen.
      Liebe Grüße und hab einen schönen Himmelfahrtstag!

  3. Herr Ösi sagt:

    Schwer ist die Last
    nur keine Hast
    denn heute gehört das Bier
    ganz alleine Dir

    Lieber Lo,
    alles Gute zum Vatertag!
    Herr Ösi (Weintrinker)

    • Lo sagt:

      Lieber Ösi – vielen Dank,
      ich habe Bier und Wein im Schrank,
      Und achte stets sehr streng darauf,
      dass ich beides pünktlich sauf,
      damit nicht erst nach langer Zeit
      erreicht der Tag der Haltbarkeit.
      Alles Gute auch für Dich!
      😉

  4. Lieber Lo, ich habe bei jeder Zeile gedacht: „Wann lässt er die Katze aus dem Sack“ – denn das so etwas ähnliches kommt, war mir beim ersten Wort klar.
    Ihr Männer habt es auch nicht einfach – ihr müsst euch nicht nur rasieren, sondern auch noch am Herrentag euer eigenes Bier schleppen. 🙂

Schreib mir! :-)