Schritte.

Header Kohlenspott Weg

Ich sammle Schritte…

Ich sammle Schritte.
Und wenn ab und zu
ein Rückschritt dabei ist:
vielleicht ist es gut.
Manches will vielleicht ein weiteres Mal angesehen werden.

Schritte sammeln macht erfahren.
Ist ein Mensch, der viele Schritte gemacht hat,
dann ein erfahrener Mensch?
Müsste es nicht erschritten heißen?
„Schau mal: das ist ein sehr erschrittener Mensch!“

Nicht wichtig , scheint mir,
Schritte zu zählen,
wie es manche es tun,
um sagen zu können,
dass sie sich bewegt haben.

Wenn sie mehr nicht bewegt…

Ich muss weiter.


 

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Gedichtet, Lebens.Stücke, Momente, Unterwegs abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

21 Kommentare zu Schritte.

  1. eimaeckel sagt:

    Lieber Lo, schöne, nachdenkliche Zeilen.

  2. hanneweb sagt:

    Eine schöne und gute Einstellung lieber Lo.
    Liebe Grüße von Hanne

  3. Herr Ösi sagt:

    Lieber Lo,
    Ich habe einen, der meine Schritte zählt, einen Schrittzähler.
    Doch bei dem Sauwetter, bleibe ich lieber drinnen und bräuchte einen, der für mich die Schritte macht, einen Schrittmacher. Naja, glaub‘ ich sollte doch raus … 😉

  4. Pit sagt:

    Wozu benötigt man einen Schrittzähler? Wer hat denn mehr als einen Schritt?

  5. „Schritte sammeln“ lieber Lo, ist eine schöne poetische Metapher.

  6. Grad erst gesehen, das Foto eines Weges, der sich dem Betrachter entgegen ergießt wie ein Läufer, eine perfekte Bild-Text-Kombination.

  7. quersatzein sagt:

    „Schritte sammeln“ gefällt mir sehr gut. Und ich möchte auch viel lieber erschritten werden als erfahren. Bei einem solchen „Laufsteg“ oder „Schrittweg“ sowieso!
    Lieben Gruss in einen gut beschreitbaren Tag,
    Brigitte

  8. sehr, sehr schön, lieber lo – und ich sammle auch schritte, schau mal (hoffe, es ist okay, das zu verlinken? es passt einfach so schön!)
    https://versspruenge.wordpress.com/2018/09/18/sammlerin-2/
    ganz liebe grüße!
    diana

    • Lo sagt:

      Du, dann könnte es sein, dass es Dein Anfangssatz war, der mir so gut in Erinnerung blieb, und ich nicht mehr wusste, woher ich ihn hatte. Dann bist Du sozusagen die Ideenstifterin 😉👍

  9. besser man freundet sich rechtzeitig mit den rückschritten an, sonst gerät man fatal ins stolpern.

    • Lo sagt:

      Nö.
      Es sei denn, ich stehe am Abrund,
      dann wäre der Rückschritt ein richtiger Fortschritt !

  10. Mitzi Irsaj sagt:

    Das ist hübsch. Schritte sammeln. Und sinnvoll. Wichtig. Schöne Worte, die mir sehr gefallen.

  11. Ich bleib heute schön sitzen. Aus zwei Gründen. Das Wetter, und das Wetter. 🙋🏽‍♀️

  12. Heinrich sagt:

    Lieber Lo,
    nachdem Sie von Ihren Schritten berichtet haben, schrieben Sie:

    Ich muss weiter.

    Wenn Sie weiter gehen, machen Sie bitte ab und zu Halt, damit die, die nicht mit Ihnen Schritt halten können, Gelegenheit haben aufzuholen!

    Gruß Heinrich

    • Lo sagt:

      Ich mache auch gern kleine Schritte, lieber Heinrich: mit kleinen Schritten kommt man auch gut voran, und: man nimmt viel mehr von dem Ort wahr, an dem man sich gerade befindet.
      Kommen Sie doch für ein kleines Stückchen einfach mit! 😉

    • Heinrich sagt:

      ok! Bis gleich, laufe schon mal los! 😉

  13. Manchmal ist ein Rückblick besser als ein Rückschritt, leber Lo.
    Die Perspektiven ändern sich.
    Toll geschrieben.
    Alles Liebe,
    Michael

Nun Du!