Kurze Unterbrechung.

Der Begriff Reise (v. althochdeutsch: risan = aufstehen, sich erheben) bedeutet im Sinne der Verkehrswirtschaft die Fortbewegung einer oder mehrerer Personen über eine längere Zeit zu Fuß oder mit öffentlichen oder nichtöffentlichen Verkehrsmitteln außerhalb des Wirtschaftsverkehrs, um ein Reiseziel zu erreichen.

Im fremdenverkehrswirtschaftlichen Sinne umfasst die Bezeichnung Reise sowohl die „Ortsveränderung“ als auch den Aufenthalt. Die von Herrn Lo aktuell verwendeten Verkehrsmittel bilden hierbei eine Gesamtheit von Automobil, Seilbahn und Bergschuhen.

20160617_131534

Es empfiehlt sich, während der Programmunterbrechung zwecks Kurzweil und Vergnügen auf andere Blogs ausweichen zu wollen.

;-))

Dieser Beitrag wurde unter Reisen, Unterwegs veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

6 Kommentare zu Kurze Unterbrechung.

  1. speedhiking sagt:

    Gute Reise und schönes Wandern!

  2. Wie, außerhalb des Ruhrgebietes? Na trotzdem: Viel Spaß!

  3. Ruhrköpfe sagt:

    Viel Spaß und eine gute Zeit 🙂

  4. Herr Ösi sagt:

    Hollaröhdulliöh!!

  5. tikerscherk sagt:

    Ach, die Berge!
    Ich hoffe die Reise war schön, hat die Seele genährt und die Waden gefordert.
    (Bei mir gehts in 5 Wochen in die Alpen)

    • Lo sagt:

      Seele und Leib genährt (Südtitol…) und Waden sind gut gefordert worden. Vorfreude ist doch etwas Schönes. Viel Spass in den Alpen!

Nun Du!