Abgetastet.

Wer kennt das nicht?

Man schreibt einen tEXT; UND MERKT GAR NICHT; DA? MAN WIEDER EINMAL AN DIESE DOOFE cAPS-lOCK-tASTE GEKOMMEN IST1:
dIESE tASTE IST SO HILFREICH FÜRS LEBEN WIE EIN iGEL ZUM hINTERN aBWISCHEN.

nEULICH IST ES WIEDER PASSIERT .
dAS mA? WAR ENGÜLTIG VOLL.
iCH HAB MIR EINEN bRIEFÖFFNER GESCHNAPPT; DIE tASTE AUSGEHEBELT; MIT EINER zANGE DEN kNUBBEL DARIN AUSGEBROCHEN UND DEN SO ENTSCHÄRFTEN dUMMY MIT uhu AUF SEINEM pLATZ FESTGEKLEBT: zACK;  UND FETTICH:::

ehu-dp-6ea2

ehu-dq-9461… entschärft und tiefergelegt: die doofe Caps-lock-Taste


So! Und gezz is die Welt wieder in Ordnung :-))

 

Dieser Beitrag wurde unter Watt et nich allet gibt! abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

6 Kommentare zu Abgetastet.

  1. Bad Taste, wie wir polyglotten sagen.

  2. Lo sagt:

    Jau, very bad – but now …… instantly dead.

  3. Heinrich sagt:

    Wenn eine Taste schon unseren Willen antasten will, soll sie mal was erleben!

    • Heinrich sagt:

      Auf diese Weise kann man auch die „AnyKey-Taste“ zur Raison bringen. Wie oft ich aufgefordert werde, die AnyKeytaste zu betätigen ist schon nicht mehr feierlich. Glücklicherweise habe ich ein Keyboard, wo sie von Anfang an fehlt.

  4. Quer sagt:

    Wie einfach die Lösungen oft sein können. 🙂
    Ja, ja, alte Zöpfe kann man auch abschneiden. Zack!

Nun Du!